Zum Hauptinhalt springen

May verspricht: EU-Bürger dürfen nach dem Brexit bleiben

Fehlte bei der Brexit-Diskussion: Die britische Premierministerin Theresa May kommt in Brüssel an. (22. Juni 2017)
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und die britische Premierministerin Theresa May sprechen miteinander am EU-Gipfel in Brüssel. Macron hat an einigen Ländern Osteuropas scharfe Kritik geübt, Merkel pflichtete ihm bei. (22. Juni 2017)
Gründe dafür gibt es mehrere: die Wahl Emmanuel Macrons in Frankreich oder positive Wirtschaftsdaten. (22. Juni 2017)
1 / 8

Positive Wirtschaftsdaten

Brexit- und Trump-Kater

Tusk träumt vom Exit vom Brexit

Verteidigungspolitik mit den Briten

«Die Rückkehr der EU»

Selbstbewusste Töne

Sanktionen gegen Russland verlängert

Macron greift Osteuropäer an

«Europa ist kein Supermarkt»

Gewaltbotschaften automatisch löschen

dapd/sda/oli