Zum Hauptinhalt springen

Der Anfang vom Ende einer Supermacht

Reformfeindlicher Vizepräsident: Gennadi Janajew (l.), hier mit dem damaligen US-Präsidenten George H. Bush, erklärte sich kurzerhand zum Präsidenten, nachdem er behauptet hatte, Michail Gorbatschow sei in seinem Feriendomizil erkrankt. (29. Juli 1991)
Putschversuch: Panzer stehen auf dem Roten Platz, vor der Basilius-Kathedrale. (19. August 1991)
Wendepunkt im Kalten Krieg: Im Weissen Haus unterzeichnen Ronald Reagan und Michail Gorbatschow den INF-Vertrag, der den Abbau sämtlicher Mittelstreckenraketen in Europa beinhaltete. Dies geschah am 8. Dezember 1987.
1 / 10

Getrieben von Unabhängigkeitsbestrebungen

Putschisten unterschätzten Jelzin

Ruf von einem Balkon

KGB-Einheit verweigerte Angriffsbefehl

Gorbatschow kann die UdSSR nicht mehr retten

dapd/wid