Europa macht dicht

Immer mehr europäische Länder führen wegen der Flüchtlingskrise wieder Grenzkontrollen ein oder schotten sich mit Zäunen ganz ab. Mit unserer interaktiven Infografik behalten Sie den Überblick.

Momentaufnahme: Die Karte zeigt ausgewählte Länder, die aufgrund der derzeitigen Flüchtlingskrise Massnahmen an ihren Grenzen eingeleitet haben.

In der Flüchtlingskrise geht es längst nicht mehr nur um Absperrungen an der Aussengrenze der Europäischen Union: Die Zahl der EU-Länder, die Zäune hochziehen, um Einwanderer aus anderen Mitgliedsstaaten fernzuhalten, nimmt zu. Zudem kehren immer mehr europäische Staaten zurück zum System der Grenzkontrollen. Nun überwacht auch noch das bisher aufnahmewillige Schweden seine Grenzen. Europa schottet sich deutlich sichtbar ab. EU-Ratspräsident Donald Tusk, der warnt, dass solche einseitigen Entscheidungen das Prinzip der Reisefreiheit im Schengenraum bedrohten, scheint nicht gehört zu werden.

Die Lage wird immer unübersichtlicher. Wo werden die Flüchtlinge nun kontrolliert? Und wo hindert sie ein Zaun vor der Überquerung der Grenze? Mit unserer interaktiven Infografik behalten Sie den Überblick.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt