Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Elf Tote und 28 Verletzte zu Beginn des Verfassungsreferendums

Von Anschlägen überschattet: Am Morgen des ersten Abstimmungstages explodiert vor dem Gerichtsgebäude in Gizeh ein Sprengsatz. (14. Januar 2014)
Insgesamt waren bei mehereren Anschlägen und Zusammenstössen elf Tote und 28 Verletzte zu beklagen: Menschen vor dem Gerichtsgebäude in Gizeh, einer Nachbarstadt Kairos.
Eine breite Zustimmung für den Entwurf würde den politischen Kurs nach dem Sturz Mursis legitimieren – Broschüre mit Anleitungen für Wähler. (13. Januar 2014)
1 / 5

Kaum Raum für Kritik

Elf Tote und 28 Verletzte

Erstes Referendum mit geringer Stimmbeteiligung

AFP/ldc/rub