Zum Hauptinhalt springen

Streit um Rohstoffe: Japan nimmt chinesische Aktivisten fest

Die Spannungen haben um den Jahrestag der Kapitulation Japans im Zweiten Weltkrieg herum zugenommen: Aktivisten landen mit chinesischen und taiwanesischen Flaggen auf der Insel Uotsuri. (15. August 2012)
Die Inselgruppe heisst in Japan Sengaku, in China Diaoyu: Aktivisten nach der Festnahme durch die japanische Küstenwache. (15. August 2012)
Laut der Nachrichtenagentur Xinhua handelte es sich bei den Festgenommenen um Chinesen aus Hongkong wie auch vom Festland: Demonstranten in Hongkong forderten vor dem japanischen Konsulat die Freilassung der Aktivisten. (16. August 2012)
1 / 4

Aktivisten hissten die chinesische Flagge

Besuch des Yasukuni-Schreins erhitzt Gemüter

AFP/ses