Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In den USA beginnt der Kampf um die totale Überwachung

Offensive auf der Hacker-Konferenz Black Hat: NSA-Direktor General Keith Alexander verteidigt die Datensammlung seines Geheimdienstes in Las Vegas. (31. Juli 2013)
General Alexander verteidigt auch die Fisa-Gerichte, mit denen die Abhöraktionen jeweils autorisiert werden. Sie waren zuletzt als völlig unzulänglich kritisiert worden. (31. Juli 2013)
NSA-Vizedirektor John C. Inglis antwortete, die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen. (31. Juli 2013)
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.