Zum Hauptinhalt springen

«Bandit, Korrupter, verschwinde»

Seit April gehen fast täglich Menschen auf die Strassen: Der Musiker Wuilly Arteaga (oben Mitte) spielt neben den Demonstranten während der Proteste in Caracas. (27. Mai 2017)
Er ist Zielscheibe der Proteste: Venezuelas Präsident Nicolás Maduro, hier an einer Veranstaltung mit seinen Anhängern. (3. Mai 2017)
Die Polizei geht mit Tränengas gegen die Protestierenden vor.
1 / 6

Noch mehr Teilnehmer als im April erwartet

War von einem Elektrozaun gesichert – eine Bäckerei, die Demonstranten zu plündern versuchten. In der Nacht starben in Venezuela zwölf Menschen. (21. April 2017)
Bei den jüngsten Ausschreitungen seien auch mindestens sechs Menschen verletzt worden: Ein Polizist feuert Tränengas auf die Demonstranten. (20. April 2017)
Ein verletzter Mann wird auf einem Motorrad in Sicherheit gebracht.
1 / 11

Einmarsch der Armee

Gespaltenes Land

SDA/roy