Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

A1 für 2,5 Stunden gesperrtMehrere Unfälle mit neun beteiligten Fahrzeugen

PD/flo

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Jörg Kramer

    Manchmal wird man das Gefühl nicht los, auf der Autobahn angekommen, wird das ganze Repertoire der theoretischen Fahrprüfung über den Haufen geworfen. Und immer dann, wann es dringend notwendig wäre, ist keine Polizeistreife weit und breit. Die Raserei nützt gar nichts, denn im Extremfall mag der Schutzengel nicht mehr nach. Die Frage nach den gewonnenen par Sekunden oder Minuten stellt sich dann nicht mehr. Die Hinterbliebenen fragen sich höchstens, ob es den Tausch wert war, ein paar Sekunden Zeitgewinn, gegen viele Jahre, in denen man nicht mehr zusammen sein kann.