Zum Hauptinhalt springen

BEsonders-PorträtAuf diese Fasnacht wartet sie seit 35 Jahren

Melanie Rodel war ein Jahrzehnt als Künstlerin selbstständig. Bis sie kreativ ausgekotzt war. Ohne Kunst geht es aber auch heute nicht. Und ohne die Fasnacht noch viel weniger.

BEsonders: Melanie und die Fasnacht
Melanie Rodel ist Bodypainterin, Künstlerin, Malerin und Fasnächtlerin. Auf Besuch im Atelier.
Video: Claudia Salzmann

Die Pfaff-Nähmaschine rattert wie ein Traktor. Dahinter sitzt Melanie Rodel. «Ich nenne sie Emma Pfaff», sagt die 39-Jährige. So kurz vor der Berner Fasnacht verbringt sie mehr Zeit hinter der «Emma Pfaff» als daheim im Bett. Die Tradition der Narrenzeit vererben gewöhnlich Eltern an ihre Kinder, anders bei Rodel: Als 5-Jährige sah sie ihre Nachbarin beim Kostümnähen. «Es glänzte und glitzerte, ich war hin und weg», erinnert sie sich. Daheim forderte sie von ihrer Mutter ein Kostüm. «Ich kann nicht nähen», sagte diese damals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.