Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neuanfang von Meyer Burger«Auch in der Schweiz könnte eine Solarmodul-Fabrik entstehen»

Anton Karl hat mit seinem Partner Mark Kerekes für den russischen Grossaktionär Pjotr Kondraschew die Neuausrichtung von Meyer Burger forciert. Statt chinesische Solarfirmen mit Maschinen auszurüsten, produziert das Unternehmen bald selber Solarzellen und -module.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin