ABO+

YB-Noten: Von Ballmoos und Gaudino glänzen

YB hat beim 4:1 gegen Xamax zu Beginn Mühe, findet den Tritt aber noch rechtzeitig. Zwei Spieler sind besonders aufgefallen.

Ballverteiler und Torschütze: Gianluca Gaudino.

Ballverteiler und Torschütze: Gianluca Gaudino.

(Bild: Peter Schneider/Keystone)

Marco Spycher

5,5 David von Ballmoos Ist in der ersten Halbzeit gefordert, macht einen sicheren Eindruck. Kommt beim Gegentreffer zu spät, allerdings kann man ihm in dieser Situation keinen Vorwurf machen.

4,5 Saidy Janko Gefällt auf seiner Position als rechter Aussenverteidiger. Bereitet das 2:0 von Bürgy nach einer einstudierten Eckballvariante vor.

4,0 Frederik Sörensen Der Däne wirkt oft etwas unkonventionell. Sieht beim Gegentor nicht gut aus, da er Torschütze Karlen in seinem Rücken vergessen hat.

4,5 Nicolas Bürgy Der 24-jährige Verteidiger trifft erstmals für Gelb-Schwarz in der höchsten Spielklasse. Hebt das Abseits beim Gegentor auf.

4,0 Ulisses Garcia Er bleibt für einmal unauffällig, wurde aber auch nicht gross gefordert.

4,0 Michel Aebischer Spielt im 4-2-3-1-System neben Lustenberger vor der Verteidigung, erledigt einen ordentlichen Job ohne zu glänzen.

4,5 Fabian Lustenberger Der Captain kämpft – und grätscht mehrmals souverän.

5,0 Nicolas Ngamaleu Der Kameruner hat zu Beginn Mühe, ins Spiel zu finden. Liefert dann die Assists zum 1:0 und zum 3:0.

5,0 Christian Fassnacht Seine Serie nimmt ein Ende. Nachdem er in den letzten drei Partien erfolgreich war, bleibt ihm der Torerfolg diesmal verwehrt. Kommt zweimal gefährlich zum Kopfball, verteilt die Bälle gut aus dem Zentrum heraus.

5,5 Gianluca Gaudino Leitet das 1:0 mit einem Zuckerpass ein, lässt sich nach der Pause selbst als Torschütze feiern. Ein starker Auftritt des Deutschen.

4,5 Jean-Pierre Nsame Via das Bein von Gomes markiert er in der 33. Minute den Führungstreffer. Es ist bereits Saisontor Nummer 10 für den Kameruner. Verpasst das 4:0 alleine vor Walthert.

4,0 Roger Assalé 63. Mi­nute für Nsame. Verstolpert den Ball kurz nach seiner Einwechslung, ansonsten solid.

4.5 Marvin Spielmann 67. für Ngamaleu. Findet nach zwei Monaten Verletzungspause schnell ins Spiel. Liefert den Assist zum 4:1.

Felix Mambimbi 78. für Fassnacht. Der 18-Jährige hämmert den Ball zwei Minuten nach seiner Einwechslung ins Netz – es ist sein erstes Tor in der Super League.


Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt