Der Grund für die Unabhängigkeit der Notenbanken

Donald Trump, Recep Tayyip Erdogan und Ueli Maurer haben die Unabhängigkeit ihrer Notenbank angegriffen. Seit der Finanzkrise haben die alten Gründe dafür an Bedeutung verloren.

Kritiker der US-Notenbank Fed: US-Präsident Donald Trump erachtet die Politik der Währungshüter als falsch. Bild: Oliver Contreras (Getty)

Markus Diem Meier@MarkusDiemMeier

Als die US-Notenbanker vergangenen Mittwoch ihren Zinsentscheid besprachen, dürften sie die Worte von Präsident Donald Trump noch im Kopf gehabt haben. Denn dieser hat jüngst gleich mehrfach deutlich gemacht, dass er eine Erhöhung der Zinsen als eine Obstruktion seiner Politik betrachtet: Weil sich dadurch der Dollar verteuert, was die von ihm verhängten Zölle neutralisieren kann, und weil dadurch das aktuell starke Wachstum der US-Wirtschaft gedämpft werden könnte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt