Zum Hauptinhalt springen

Tschentenalp AdelbodenAb Samstag carvt die Skijugend auf Altschnee

Das Snowfarming-Projekt in Adelboden geht in das dritte Versuchsjahr. Davon profitieren der alpine Ski-Nachwuchs und die Arrivierten. Ab Samstag gibt es Skibetrieb – für alle Skifans.

24'000 Kubikmeter übersommerter Schnee werden auf der Tschentenalp zu einer Trainingspiste verschoben.
24'000 Kubikmeter übersommerter Schnee werden auf der Tschentenalp zu einer Trainingspiste verschoben.
Foto: PD

Der Verein «Das Trainingszentrum» kann auf eine erfolgreiche Saison 2019 zurückblicken, wie es in einer aktuellen Mitteilung an die Medien heisst. Im zweiten Betriebsjahr absolvierten rund 300 Athletinnen und Athleten über 22’000 Fahrten auf der Snowfarming-Piste auf der Tschentenalp.

Auf der Alp ob Adelboden, wo einst auch Weltcuprennen ausgetragen wurden, sei für das dritte Versuchs- und Betriebsjahr der Snowfarming-Piste ein Schneedepot von circa 30'000 Kubikmeter Rest-Naturschnee übersommert worden. «Wie bereits in den Vorjahren wurden auch 2020 durch eine Umweltbaubegleitung die Vegetationsaufnahmen und die bodenkundlichen Untersuchungen durchgeführt», schreibt der Verein.

Nachwuchsathlet Michel Brügger trainiert auf der Naturschneepiste auf der Tschentenalp ob Adelboden.
Nachwuchsathlet Michel Brügger trainiert auf der Naturschneepiste auf der Tschentenalp ob Adelboden.
Foto: PD

Anfang Monat wurde das weisse Paket wieder ausgepackt, sodass der diesjährige Trainingsstart auf der Snowfarming-Piste am Samstag, 17. Oktober, erfolgen kann. Zur Saisoneröffnung dürfe der Verein einige Nachwuchshoffnungen von Swiss-Ski auf Tschenten empfangen, was eine grosse Freude sei.

Auch in diesem Jahr wird die Grand-Prix-Migros-Saison bereits im Oktober eröffnet, heisst es weiter. Am Samstag, 31. Oktober, findet auf der Tschentenalp ein Trainingstag statt. Vom 30. November bis 4. Dezember werden mehrere Frauen- und Männer-FIS-Rennen auf der Snowfarming-Piste durchgeführt – in Zusammenarbeit mit Weltcup Adelboden.

An den Wochenenden sind laut der Tourismusorganisation Adelboden-Lenk-Kandersteg auch alle anderen Early Rider, also Frühskifahrer, willkommen. Die Tschentenalpbahnen AG werden bis zum 6. Dezember von Mittwoch bis Sonntag Berg- und Talfahrten anbieten. Davor gab es jeweils nur Wochenendbetrieb. Zudem wird während dieser Zeit auch das Restaurant geöffnet sein.

Weitere Informationen zum Snowfarming-Versuch und die Betriebszeiten finden sich unter: dastrainingszentrum.ch

pd