ABO+

Wie die Schweiz ab 2025 ärmer wurde

Der Architekturkritiker und Stadtwanderer Benedikt Loderer blickt im Jahr 2090 zurück auf die Schweiz von 2019. Er erzählt, wie unser Land vom Wachstumsprogramm der Aufblähung abkommen und sparsam werden musste.

Fertig Hüsli-Schweiz: In Benedikt Loderers Zukunftsszenario werden sich die verarmten Schweizer die frühere Landverschwendung nicht mehr leisten können und notgedrungen zusammenrücken.

Fertig Hüsli-Schweiz: In Benedikt Loderers Zukunftsszenario werden sich die verarmten Schweizer die frühere Landverschwendung nicht mehr leisten können und notgedrungen zusammenrücken.

(Bild: Keystone)

Blicken wir zurück ins Jahr 2019. Damals ging es uns gut, noch nie zuvor ging es uns besser. Nach 1950 hatten wir in 70 Jahren mehr gebaut als vorher alle Generationen seit den Römern zusammen. Wir lebten in der aufgeblähten Schweiz. Doch wie weiter in den nächsten 70 Jahren?

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt