Frontseite

Schuh-Tüftler im Innovationsfinal

Schuh-Tüftler im Innovationsfinal

Langenthal

Die Firma X10D AG steht in der Endrunde der diesjährigen Swiss Innovation Challenge. Mit einem Schuh, der Menschen helfen soll, wieder richtig zu gehen.

ABO+
Julian Perrenoud
Bauhaus: Trickserei «aus politischen Gründen»

Bauhaus: Trickserei «aus politischen Gründen»

Niederwangen

Der Draht zu den Behörden hätte besser sein können: Die Bauhaus-Verantwortlichen erklären, wieso sie den Verkehr zum Heimwerkermarkt kleingeredet und mit falschen Zahlen operiert haben.

ABO+
Stephan Künzi
3
Das sagen die Manager zum Verkauf von Möbel Pfister

Das sagen die Manager zum Verkauf von Möbel Pfister

Das traditionsreiche Möbelhaus wird Teil der milliardenschweren XXXLutz-Gruppe. Verfolgen Sie die Medienkonferenz live.

17
Schattenbad fällt dem Feuerteufel zum Opfer

Schattenbad fällt dem Feuerteufel zum Opfer

Spiez/Faulensee

Das bekannte Badehaus am Strandweg in Faulensee ist in der Nacht auf Mittwoch abgebrannt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei ermittelt.

Der Haudegen, der Seoane beschützte

Der Haudegen, der Seoane beschützte

Der Holländer René van Eck spielte einst mit dem YB-Trainer zusammen in Luzern. Feyenoord Rotterdam, den morgigen Gegner der Berner, kennt er auch sehr gut: Der 53-Jährige lebt unweit des Stadions De Kuip.

ABO+
Peter M. Birrer
Migros und Coop streichen Gratisplastiksäcke

Migros und Coop streichen Gratisplastiksäcke

Ab 2020 verzichten Schweizer Detailhändler auf die Gratisabgabe von Plastiksäcken. Dann kosten auch Taschen im Non-Food-Bereich.

40
39 Leichen in Lastwagen gefunden

39 Leichen in Lastwagen gefunden

In einem Container nordöstlich von London wurden mehrere Tote entdeckt. Der 25-jähriger Lastwagenfahrer wurde festgenommen.

«Ich habe keinen Biss mehr»

«Ich habe keinen Biss mehr»

Mit 26 Jahren, im besten Alter, tritt Nathalie von Siebenthal zurück. Die Lauenerin hat genug vom Spitzensport, will sich ganz ihrer Rolle als Bergbäuerin widmen.

ABO+
Marco Oppliger
Der Kanton Bern bewegt sich

Der Kanton Bern bewegt sich

analyse Stefan von Bergen, Marius Aschwanden
ABO+
25

Mehr Spannung geht kaum: Sowohl die Rot-Grünen als auch die Bürgerlichen treten mit einem Zweierticket an. Das ist beste Werbung für die Politik und gut für Bern.