EM ohne Senderos, Widmer und Zuffi

Nati-Coach Vladimir Petkovic hat das definitive Schweizer EM-Kader bekanntgegeben. Für drei Spieler erfüllt sich der Traum einer Teilnahme nicht. Mehr...

«Wir müssen Transparenz schaffen»

Weltverbandspräsident David Haggerty betont im Interview die Bedeutung Olympias für das Tennis und sagt zum Thema Wettbetrug: «Knapp 0,2 Prozent der Matchs sind verdächtig.» Mehr...

Alle French-Open-Partien wegen Regen abgesagt

Die heutigen Achtelfinalspiele in Paris finden wegen der anhaltenden Regenfälle nicht statt. Mehr...

Wie ein schlechter Witz

In der regionalen 2. Liga spitzt sich der Abstiegskampf zu. Der FC Schönbühl hat es am Samstag beim Tabellenletzten Dürrenast verpasst, sich entscheidend abzusetzen. Mehr...

Auf widerspenstigem Pferd zu Bronze

Kunstturnen Christian Baumann hat in Bern EM-Bronze am Pauschenpferd ­gewonnen. Noch grösser war die Freude aber über die Team­medaille vom Samstag. Mehr...

Verdienter Lohn für viel Geduld

Marco Oppliger, Sportredaktor, zu den Erfolgen der Schweizer Kunstturner an der EM in Bern. Mehr...

Werbung

Tag der Wahrheit für zwei YB-Spieler

Am Montag wird klar, wer für die Schweiz an die EM reisen darf. Womöglich wird kein einziger YB-Akteur in Frankreich dabei sein. Mehr...

Heuer lautet das Motto «Laufen vor Freude»

Thun Der Thuner Stadtlauf geht am 27. August über die Bühne – unter dem Motto «Laufen vor Freude». Wegen des Thunfests findet der Breitensportanlass später, aber wieder am Samstag statt. Die Routen der Läufe bleiben mehrheitlich gleich. Mehr...

Die Heimstärke als Trumpf

Dank dem 4:2-Sieg über Absteiger Pruntrut hat sich Lerchenfeld auf den zweiten Tabellenrang verbessert. Diesen verdankt der FCL vor ­allem der starken Heimbilanz. Mehr...

Gibt es traurigere Sieger?

Glück und Frust lagen nach dem Cupfinal beim FCZ so nah beieinander. Mehr...

Kambundji schon früh sehr schnell

Mujinga Kambundji lässt sich in Weinheim die zweitbeste 100-Meter-Zeit in ihrer Karriere notieren. Der Kirchberger 400-Meter-Spezialist Luca Flück streift derweil in Bern die EM-Limite. Mehr...

Mexikanische Polizei rettet entführten Nationalspieler

Alan Pulido wurde in seiner Heimatstadt in Mexiko von Unbekannten verschleppt. Jetzt ist er wieder in Sicherheit. Mehr...

Kein Sieger im innerkantonalen Duell

Konolfingen und Langenthal teilen beim 4:4 die Punkte. Während sich die Emmentaler freuen, ärgern sich die Oberaargauer über den verschenkten Sieg. Mehr...

Blitz im Kopf, Donner in den Fäusten

Alain Chervet ist Juniorenweltmeister nach Version der IBF. Der Berner hat in Visp Ignas Shadrack aus ­Tansania in der zweiten Runde k. o. geschlagen. Mehr...

Fabienne Studer aus Thun ist die einzige Bernerin

Thun Fabienne Studer gehört zu den Kunstturnerinnen, die an den Juniorinnen-Europameisterschaften in Bern teilnehmen. Die 14-jährige Nachwuchshoffnung des Gym Berner Oberland ist die einzige Bernerin. Mehr...

Seelenwellness für die Schweizer Nationalmannschaft

Die Stimmung rund um das Nationalteam war schlecht. Die Tage in Lugano und das 1:2 gegen Belgien haben die Zuversicht zurückgebracht. Mehr...

Köniz bleibt in der Promotion League

Köniz und der FC Basel II haben sich 1:1-Unentschieden getrennt. Die Pulver-Elf sichert sich damit den Ligaerhalt und beendet die Saison auf dem 13. Tabellenrang. Mehr...

Schweizer Kunstturner: Nerven bewiesen, Historisches erreicht

Die Schweizer Kunstturner gewinnen in Bern die erste EM-Team- Medaille in der Geschichte. Hinter Russland und Grossbritannien belegen die Gastgeber Platz 3. Mehr...

Die Flucht von Bern

Reckspezialist Wolfgang Thüne setzte sich während der Kunstturn-EM 1975 in Bern vom DDR-Team ab. Eberhard Gienger, sein stärkster Widersacher, brachte ihn in seinem Opel Manta über die Grenze. Mehr...

Wieder aufstehen

Beim Mehrkampffinal der Junioren an der Kunstturn-EM belegen Samir Serhani und Henji Mboyo die Ränge 5 und 7. Lange sah es noch besser aus. Mehr...

«Die Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen»

Claudio Capelli (29) aus Lätti äussert sich täglich zur Kunstturn-EM. Mehr...

«Wackere» Innerschweizer sind Musterschüler

Der Urner Lukas von Deschwanden und der Luzerner Nicolas Raemy waren in der am Donnerstag mit dem Vizemeistertitel zu Ende gegangenen Saison die stärksten Feldspieler Wacker Thuns. Mehr...

Zwei Fussballer, die polarisieren

Eren Derdiyok schien am Ende. Nun ist er ein Hoffnungsträger für die EM. Und Haris Seferovic blieb ein halbes Jahr ohne Tor. Doch dann traf er für Frankfurt im wichtigsten Moment. Mehr...

«Wir kamen förmlich aus dem Nichts»

Sania Mirza bildet mit Martina Hingis das weltbeste Doppel. Die Inderin ist in ihrer Heimat ein Superstar, eine Vorreiterin für den Frauensport. «Ich bin seit meinem 15. Lebensjahr berühmt», erzählt sie im am French Open geführten Interview. Mehr...

Severin Lüthi schlägt in Thun auf

Weil Roger Federer pausieren muss, ist Coach Severin Lüthi aus Paris zurückgekehrt. Der Berner greift am Sonntag selbst zum Schläger: Er verstärkt die NLB-Jungsenioren des TC Thun im Interclub. Mehr...

Canepa: «Rücktritt ist kein Thema»

Ancillo Canepa, Präsident des Super-League-Absteigers Zürich, bleibt Präsident des FCZ. Es gelte nach dem Cupfinal gegen Lugano eine klare Analyse vorzunehmen. Mehr...

Die Bonus-Sammler von YB

Denis Zakaria und Yvon Mvogo bestreiten derzeit mit der Schweiz die Vorbereitung in Lugano. Die jungen YB-Spieler teilen sich ein Zimmer. Und die Hoffnung auf eine EM-Teilnahme. Mehr...

Ist die Champions League auf dem richtigen Weg?

Am Samstagabend bestreiten Rekordsieger Real Madrid und Stadtrivale Atletico Madrid in Mailand den Champions-League-Final. Zwei Sportredaktoren debattieren darüber, ob die Champions League noch auf dem richtigen Weg sei. Mehr...

Timea Bacsinszky: Stark im Kopf

Timea Bacsinszky hat mit einem 6:4, 6:4 über Eugenie Bouchard die dritte Runde erreicht. Aus ihren Aussagen sind Selbstver­trauen und die Ratschläge ihrer Psychologin herauszuhören. Mehr...

Sport

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Anzeigen


Umfrage

Die WM 2022 in Katar soll im Winter stattfinden. Stört Sie das?



Service