Sozialhilfe: Böse These ohne Beleg

Die Städte ­haben eine Analyse lanciert, um ihren Vorwurf zu untermauern, dass Sozialhilfe­bezüger an sie «abgeschoben» würden. Der Verdacht fällt in sich zusammen. Das heisst ­aber nicht, dass es die «Abschiebepolitik» gar nicht gibt. Mehr...

Bauern sollen Ausbruch aus der «Agrarfestung» wagen

Die Interessengemeinschaft Agrarstandort Schweiz plädiert für eine Öffnung des ­Agrarmarkts. Kommen werde diese so oder so. Darum müssten sich Bauern und Verarbeiter rechtzeitig für diese Her­ausforderung rüsten. Nestlé glaubt an die Chancen. Mehr...

«Freihandel bringt wenig bis nichts»

Bauernpräsident Markus Ritter sieht weltweit keine Tendenz zu verstärkter Marktöffnung. Grosse Freihandelsvorhaben kämen kaum vom Fleck. Mehr...

«Einen Coach pro Asylsuchenden – das wird es nicht geben»

Kein Tageslicht, zu wenig Betreuer: Nach dem tödlichen Streit in einem Aargauer Asylzentrum werden Vorwürfe an die Betreiber laut. Der Kanton wehrt sich. Mehr...

Blocher könnte mit Inländervorrang leben

Der SVP-Stratege zeigt sich bei der Zuwanderung kompromissbereit, was die Kontingente angeht. In bestimmten Branchen brauche es eine Lockerung. Mehr...

In mittelgrossen Städten nehmen Sozialfälle zu

Wer in finanziell prekären Verhältnissen lebt, kann sich die Miete in grossen Städten nicht leisten. In Agglomerationsgemeinden steigt das Sozialhilferisiko. Mehr...

Werbung

Nebel an der Grenze

ANALYSE Nur allmählich wird klar, wie die Grenzwacht die Südgrenze kontrolliert. Anstatt Klarheit zu schaffen, nennt Bundesrat Ueli Maurer eine kuriose Zahl zum deutschen Grenzschutz. Mehr...

Burka-Aktion hat wohl kein juristisches Nachspiel für Wobmann

Die Lancierungsaktion der Verhüllungsverbotsinitiative führte zu einer Strafanzeige. Einige der Involvierten werden gebüsst – doch Nationalrat Wobmann geniesst Immunität. Mehr...

«Hillary Clinton wirkt distanziert – wie die Schweizerinnen»

Der Wahlkampf um die Präsidentschaft ist in den USA in die heisse Phase getreten. Im Interview erklärt die oberste Demokratin in der Schweiz, warum sie lieber Joe Biden anstatt Hillary Clinton als offiziellen Kandidaten gesehen hätte. Mehr...

Jugendsender Joiz wird in der Schweiz geschlossen

Der Schweizer TV-Sender Joiz wird in der Schweiz nicht mehr weitergeführt. Betroffen sind 75 Mitarbeiter. Mehr...

Die Gegner sind alarmiert

Derzeit geniesst die Volksinitiative «Grüne Wirtschaft» in der Bevölkerung grossen Rückhalt. Das bürgerliche Lager und Wirtschaftsverbände wollen das Blatt wenden und haben nun ihre Gegenkampagne gestartet. Mehr...

Flüchtlingscamps sind keine Fernseh-Bühne

BZ-Redaktor Christoph Aebischer zur geplanten «Arena» des Schweizer Fernsehens aus Como. Mehr...

Schweiz

Sponsored Content

Hoch hinaus.

Entdecken Sie die Schweizer Bergewelt und erleben Sie spektakuläre Aussichten.