Adrian Amstutz schiesst gegen Schweiz-Tourismus-Chef

Die Schweizer Carunternehmer sind empört: Jürg Schmid, Direktor von Schweiz Tourismus, hatte gesagt, dass Touristen aus China «eingepfercht» in Cars durch die Schweiz fahren. «Das ist inakzeptabel», kritisiert Adrian Amstutz, Präsident des Nutzfahrzeugverbandes Astag und SVP-Nationalrat. Mehr...

Kundenfreundlich, aber relativ teuer

Der grösste Schweizer Telecom­anbieter vereinfacht seine Preismodelle. Dazu führt die Swisscom ihre einzelnen Tarife für Festnetz, Internet, Fernsehen und Mobilfunk in ein einziges Abonnement zusammen. Mehr...

Bund schliesst mit Überschuss von 750 Millionen Franken

Besser als angenommen: Der Bund erreicht 2016 einen beträchtlichen Überschuss – kündigt aber dennoch ein Sparpaket an. Mehr...

Bundesrat schiebt Hackern den Riegel vor

Wegen veralteter IT-Gesetzen könnten die Interessen der Schweiz gefährdet sein. Was für die Bundesverwaltung getan werden soll. Mehr...

Armee lässt Bomberpläne für F/A-18 fallen

Bundesrat Guy Parmelin hat das Rüstungsprogramm 2017 vorgestellt. Er will die Lebensdauer der F/A-18 verlängern und ausreichend Munition für einen Krieg anschaffen. Mehr...

Quarantäne soll Kartoffeln schützen

Mehreren Gärtnereien macht eine hierzulande bislang unbekannte Pflanzenkrankheit zu schaffen. Die Bakterien können ganze Kartoffelernten vernichten. Der Erreger wurde aus Holland eingeschleppt. Mehr...

«Das Elite-Bashing scheint Früchte zu tragen»

Alt-Ständerat und Rechtsprofessor René Rhinow warnt vor «gefährlichen Tendenzen» und sagt, die Sprachrohre der SVP hätten sich vom Bürgertum verabschiedet. Mehr...

Selbstbedienungsladen Religion

Heute sind Weltanschauungen und Religionen frei wählbar, sagt Judith Albisser vom Forschungsinstitut SPI der katholischen Kirche. Für Andreas Kyriacou von der Freidenker-Vereinigung ist das eine erfreuliche Entwicklung. Mehr...

Bund bekämpft Migration mit Radio, TV und Theater

Seit Jahren versucht der Bund, mit Radio- und TV-Spots sowie Theaterstücken illegale Migranten abzuschrecken. Nun finanziert er dafür in Nigeria sogar eine 13-teilige TV-Serie. Die Erfahrung zeigt indes: Migranten lassen sich davon allenfalls unter-, aber nicht wirklichabhalten. Mehr...

Terrorbekämpfung erreicht neue Dimension

Wurde gestern im Tessin eine Terrorzelle ausgehoben? Gibt es Verbindungen zum Berlin-Attentäter? Was bislang über die Razzia bekannt ist. Mehr...

Gorbatschow wirft Bäumle Sabotage vor

Die Umweltschutzorganisation Green Cross und ihre Schweizer Sektion erheben gegenseitige Vorwürfe. Mehr...

Schweizer suchen längst nicht nur das Savoir-vivre

200'000 Schweizer leben mittlerweile in Frankreich – weit mehr als in jedem anderen Nachbarland. Attraktiv ist für sie nicht nur das Savoir-vivre: Wer sich in der Grande Nation niederlässt, hat oft auch handfeste materielle Motive. Mehr...

100 Polizisten stürmen Wohnungen und Moschee im Tessin

Bei einem grossangelegten Anti-Terror-Einsatz im Tessin hat die Polizei mehrere Hausdurchsuchungen durchgeführt. Zwei mögliche IS-Rekrutierer wurden festgenommen. Mehr...

Basler IS-Sympathisant «würde gerne im Krieg sterben»

Die Bundesanwaltschaft hat einen Islamisten aus Liestal per Strafbefehl verurteilt. Er hat die Terrorgruppe IS unterstützt. Und er hat Hunderte jihadistischer Videos mit «brutalsten Übergriffen auf Menschen» sowie illegale ­Pornos gespeichert. Mehr...