Sumiswald

Alles in Butter

SumiswaldDie Dorfkäserei ist bereit für die Zukunft. Der Neubau ist fertiggestellt. Ab 8. Mai wird dort der erste Käse produziert. Am kommenden Samstag ist Tag der offenen Tür.

Im umgebauten und erweiterten Betrieb soll künftig fast die doppelte Menge Milch verarbeitet werden. Im Vordergrund die neue Käsepresse.

Im umgebauten und erweiterten Betrieb soll künftig fast die doppelte Menge Milch verarbeitet werden. Im Vordergrund die neue Käsepresse. Bild: Thomas Peter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jetzt ist der Neubau der Dorfkäserei Sumiswald abgeschlossen. Nur gerade acht Monate sind seit dem Spatenstich vergangen. Besser hätte der Umbau wohl nicht laufen können, schwärmt Niklaus Käser, der den Betrieb seit 1984 führt. Der Zeitplan wurde eingehalten, die Kosten von 2,5 Millionen Franken nicht überschritten.

Am Samstag ist der Neubau für die Öffentlichkeit zugänglich. Alles läuft also nach Plan bei jener Käserei, die mit ihrem preisgekrönten Nonnenstolzkäse sogar in den Regalen der Migros vertreten ist.

Am Ostermontag wurde noch zum letzten Mal in den alten Räumlichkeiten Milch verarbeitet. Am 8. Mai wird der erste Käse im Neubau in Angriff genommen. Bis dahin bleibt die Käserei zu. Die Bauarbeiter erledigen in dieser Zeit noch die letzten elektrischen Arbeiten. Anschliessend geht es darum, die neuen Räumlichkeiten auf Hochglanz zu polieren.

Erst danach ist der Zeitpunkt gekommen, da Niklaus Käser umsetzen kann, was er sich mit dem Ausbau erhofft hat: nämlich mit der gleichen Anzahl Mitarbeitenden fast die doppelte Menge zu produzieren. Statt 800'000 Kilo sollen künftig 1,4 Millionen Kilo Milch zu Käse verarbeitet werden. (mbu)

Erstellt: 20.04.2017, 20:06 Uhr

Artikel zum Thema

Die Nonnen wären vermutlich stolz

Sumiswald Die Dorfkäserei hat gegenüber ihren Mitbewerbern mehrere Nachteile: Ihr Milchkessel hat nur das halbe Fassungsvermögen, zudem ist es eng im Produktionsraum. Nun greift die Dorfchäsi Sumiswald an – diese Woche wurde mit dem Ausbau begonnen. Mehr...

Raum für Nonnenstolz und Ideen

Sumiswald Der Ausbau der Dorfkäserei ist nach sechs ­Monaten gut unterwegs. Im Mai ist, wie geplant, Eröffnung. Die ­Vergrösserung der Produktion ist für Inhaber Niklaus Käser wirtschaftlich überlebenswichtig. Mehr...

Die Käsereien sind am Anschlag

Schüpbach/Langnau Die Käserei in Schüpbach geht ­Ende Jahr zu. Ihre Besitzer werden mit der Käsereigenossenschaft Ilfis in Langnau fusionieren. Aber auch andere Betriebe, die Emmentaler produzieren, stehen vor dem Aus. Mehr...

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Kommentare

Blogs

Bern & so Guten Abend, liebe Sorgen

Echt jetzt? Manchmal hilft nur noch Beten

Die Welt in Bildern

Männchen machen für einen Heiligen: Auf den Hinterbeinen bahnen sich Pferd und Reiter ihren Weg durch die Menschenmenge in Ciutadella auf der spanischen Insel Menorca. Das ist Brauch während des San-Juan-Fests – und wer die Brust des Tieres streicheln kann, soll vom Glück gesegnet werden. (23. Juni 2017)
(Bild: Jaime Reina) Mehr...